Kontakt         Impressum         Rechtl. Hinweise

Das KompetenzZentrum Allgemeinmedizin Baden-Württemberg ist mit dem Programm Verbundweiterbildungplus ein "Ausgezeichneter Ort 2010".

Publikationen

2017

DEGAM-Verbundweiterbildung plus: Etablierung einer gemeinsamen Sprache/DEGAM-Verbundweiterbildung plus: Establishment of a common terminology.
Flum E, Marx I, Schwill S, Schneider D, Szecsenyi J, Steinhäuser J.
Z Allg Med 2017; 93(2): 79-83.

Akkreditierung von Weiterbildungsverbünden: Entwicklung von Qualitätsindikatoren für die DEGAM-Verbundweiterbildung plus./Accreditation of family medicine training programs: Development of quality indicators for the DEGAM-Verbundweiterbildung plus.
Flum E, Steinhäuser J, Marquard S, Magez J, Bechtel U, Bruni C, Burtscher K, Chenot JF, Freitag M, Fuchs S, Roos M, Schnabel O, Schneider D, Sommer S, Weltermann B, Szecsenyi J.
Z Allg Med 2017; 93(3): 113-121


2016

Aktiv in Forschung und Lehre in der Weiterbildung Allgemeinmedizin - Perspektiven der nachrückenden Ärztegeneration.
Haumann H, Flum E, Joos S.
ZEFQ 2016.

Fünf Jahre Train-the-Trainer-Kurs für weiterbildungsbefugte Hausärzte- qualitativ-quantitative Analyse der Begleitevaluation.
Ledig T, Flum E, Magez J, Eicher C, Engeser P, Joos S, Schwill S, Szecsenyi J, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016. http://dx.doi.org/10.1016/j.zefq.2016.10.001

Schwerpunktreihe ZEFQ „Weiterbildung in der Allgemeinmedizin“ (Editorial 5)
Flum E, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016

Schwerpunktreihe ZEFQ „Weiterbildung in der Allgemeinmedizin“ (Editorial 4)
Flum E, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016

Schwerpunktreihe ZEFQ „Weiterbildung in der Allgemeinmedizin“ (Editorial 3)
Flum E, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016

Schwerpunktreihe ZEFQ „Weiterbildung in der Allgemeinmedizin“ (Editorial 2)
Flum E, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016

Schwerpunktreihe ZEFQ „Weiterbildung in der Allgemeinmedizin“ (Editorial 1)
Flum E, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016

Training Standards Statements of Family Medicine Postgraduate Training – A Review of Existing Documents Worldwide.
Flum E, Berger S, Szecsenyi J, Marquard S, Steinhaeuser J.
PLoS ONE 11(7): e0159906. doi:10.1371/journal (2016)

Das Schulungsprogramm der Verbundweiterbildung plus Baden-Württemberg: Entwicklung und Implikationen für die Implementierung von Verbundweiterbildungsprogrammen in Deutschland.
Flum E, Magez J, Aluttis F, Hoffmann M, Joos S, Ledig T, Oeljeklaus L, Simon M, Szecsenyi J, Steinhäuser J.
ZEFQ 2016
Appendix Schulungsprogramm

Can a 'rural day' make a difference to GP shortage across rural Germany?
Flum E, Goetz K, Berger S, Ledig T, Steinhaeuser J.
Rural Remote Health 2016; 16: 3628.

Mentoring in der Allgemeinmedizin: Beratungsbedarf von Ärzten in Weiterbildung
Mariell Hoffmann, Elisabeth Flum, Jost Steinhäuser
ZEFQ 2016


2015

Die meisten bleiben im Ländle
Frank Portenhauser, Jost Steinhäuser
Deutsches Ärzteblatt | Jg. 112 | Heft 16 | 17. April 2015

Weiterentwicklung des Kompetenzbasierten Curriculums Allgemeinmedizin: Ergebnisse aus dem Praxistest
Elisabeth Flum, Marco Roos, Cornelia Jäger, Jean-François Chenot, Julia Magez, Jost Steinhäuser
Deutscher Ärzte-Verlag | ZFA | Z Allg Med | 2015; 91 (11)

Facharztprüfung Allgemeinmedizin – was können wir von den europäischen Nachbarn lernen?
Elisabeth Flum, Roar Maagaard, Maciek Godycki-Cwirko, Nigel Scarborough, Nynke Scherpbier, Thomas Ledig, Marco Roos, Jost Steinhäuser
GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2015, Vol. 32(2)


2014

Wie wollen Mediziner heute arbeiten? Berufszufriedenheit und Präferenzen von Ärzten in einem sich wandelnden Berufsfeld.
Herr D, Götz K.
G+G Wissenschaft 2014; 14 (3):15–23.

Motivation for career choice and job satisfaction of GP trainees and newly qualified GPs across Europe – a seven countries cross-sectional survey.
Roos M, Watson J, Wensing M, Peters-Klimm F.
Educ Prim Care 2014; 25: 202-210

Rural area in a European country from a health care point of view: an adaption of the Rural Ranking Scale.
Steinhaeuser J, Otto, Goetz K, Szecsenyi J, Joos S.
BMC Health Serv Res. 2014;14: 147. doi: 10.1186/1472-6963-14-147.


2013

Competence-based curriculum development for general practice in Germany: a stepwise peer-based approach instead of reinventing the wheel.
Steinhaeuser J, Chenot JF, Roos M, Ledig T, Joos S.
BMC Res Notes. 2013 Aug 9; 6:314.

Wie sehen Medizinstudierende die Allgemeinmedizin? Ergebnisse einer onlinebasierten Querschnittstudie in Baden-Württemberg.
Steinhäuser J, Miksch A, Hermann K, Joos S, Loh A, Götz K.
Deutsche Medizinische Wochenschrift 2013 Oct ;138(42):2137-42.

Welche Faktoren fördern die Vorstellung sich im ländlichen Raum niederzulassen?
Steinhäuser J, Joos S, Szecsenyi J, Götz K.
Zeitschrift für Allgemeinmedizin 2013; 89: 10-15.


2012

Strategien gegen den Hausärztemangel: Doc trifft Land - die „Landtage“ der Verbundweiterbildung plus.
Steinhäuser J, Joos S.
BWGZ 2012; 20: 856-857.

Train the Trainer für weiterbildungsbefugte Allgemeinärzte – ein Bericht über die Pilotveranstaltung im Rahmen des Programms Verbundweiterbildung plus.
Steinhäuser J, Ledig Th, Szecsenyi J, Eicher Ch, Engeser P, Roos M, Bungartz J, Joos S.
GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung 2012, Vol. 29(3)

Strukturierte Weiterbildung macht den Beruf „Hausarzt“ wieder attraktiv.
Steinhäuser J.
BWGZ 2012; 7: 271-272.

Die Sichtweise der kommunalen Ebene über den Hausarztmangel - eine Befragung von Bürgermeistern in Baden-Württemberg.
Steinhäuser J, Scheidt L, Szecsenyi J, Götz K, Joos S.
Das Gesundheitswesen 2012; 74: 612-617.

2011

A comparison of the workload of rural and urban primary care physicians in Germany: analysis of a questionnaire survey.
Steinhaeuser J, Joos S, Szecsenyi J, Miksch A
BMC Fam Pract. 2011 Oct 11;12:112.

Verbündet für mehr Hausärzte [Editorial].
Joos S
Z. Evid. Fortbild. Qual. Gesundh. wesen 2011; 105: 79-80

Perspektiven und Erfahrungen weiterbildungsbefugter Ärzte für Allgemeinmedizin - eine Umfrage in Baden-Württemberg.
Joos S, Roos M, Ledig T, Bilger S, Szecsenyi J, Steinhäuser J
Z Evid Fortbild Qual Gesundh wesen 2011; 105: 97-104

Hausärzte für das Land: Das Modellprojekt "Verbundweiterbildung-plus".
Joos S, Steinhäuser J
BWGZ 5/2011

A competence-based curriculum for vocational training in general practice in Germany: nearby or far away? - A qualitative study with vocational trainees.
Paulus J, Joos S, Steinhäuser J
Medical Teacher 2011;33(4):340-1

Gebietsweiterbildung Allgemeinmedizin in Deutschland: Eine bundesweite Umfrage unter Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung.
Roos M, Blauth E, Steinhäuser J, Ledig T, Joos S, Peters-Klimm F
Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen Gesundheitswesen 2011; 105(2); 81-88

Weiterbildung mit Inhalt - Bedarfsanalyse zur Konzeption eines überregionalen Schulungsprogramms in der Verbundweiterbildungplus.
Roos M, Steinhäuser J, Laux G, Joos S, Szecsenyi J
Z Evid Fortbild Qual Gesundh wesen 2011; 105(2): 110-115

Lösungsansätze gegen den Allgemeinarztmangel auf dem Land - Ergebnisse einer online Befragung unter Ärzten in Weiterbildung.
Steinhäuser J, Annan N, Roos M, Szecsenyi J, Joos S
Dtsch Med Wochenschr. 2011 Aug 3

"Allgemeinmedizin ist trotzdem ein schönes Fach" - eine qualitative Studie mit Ärzten in Weiterbildung.
Steinhäuser J, Paulus J, Roos M, Peters-Klimm F, Ledig T, Szecsenyi J, Joos S
Z Evid Fortbild Qual Gesundh wesen 2011; 105(2): 89-96

Das Programm Verbundweiterbildung plus des Kompetenzzentrums Allgemeinmedizin Baden Württemberg - Entwicklung, Umsetzung und Perspektiven.
Steinhäuser J, Roos M, Haberer K, Ledig Th, Peters-Klimm F, Szecsenyi J, Joos S
Z Evid Fortbild Qual Gesundh wesen 2011; 105(2): 105-109


2010

Wie könnte ein Train the Trainer Programm für Weiterbildungsbefugte aussehen? - Ergebnisse einer Internet-Recherche.
Annan N, Maagaard R, Joos S, Ledig Th, Steinhäuser J
Zeitschrift für Allgemeinmedizin 2010; 14: 444-449

Erste Ergebnisse der internationalen Umfrage des Vasco da Gama Movement zur Weiterbildungs- und Arbeitssituation junger in Weiterbildung befindlicher (Allgemein-)Mediziner.
Roos M, Blauth E, Steinhäuser J, Laux G, Joos S, Peters-Klimm F
Z Allg Med 2010; 86 (Sonderausgabe): 45

Berufsbild Landarzt: Was hält der hausärztliche Nachwuchs davon? - eine internetbasierte Umfrage.
Steinhäuser J, Annan N, Böhlen F, Ledig T, Joos S
Z Allg Med 2010; 86 (Sonderausgabe): 44

Weiterbildung Allgemeinmedizin - die Perspektive der weiterbildungsbefugten Ärzte.
Steinhäuser J, Ledig T, Roos M, Bilger S, Joos S
Z Allg Med 2010; 86 (Sonderausgabe): 44-45

Ein Curriculum für die Weiterbildung Allgemeinmedizin - jetzt oder nie.
Steinhäuser J, Roos M, Huenges B, Czujewicz K, Dörr C, Schröder F, Peters-Klimm F, Joos S
Z Allg Med 2010; 86 (Sonderausgabe): 40


2009

(Inter-)nationale Umfrage des Vasco da Gama Movement zur Weiterbildungs- und Arbeitssituation junger in Weiterbildung befindlicher (Allgemein-)Mediziner.
Blauth E, Roos M, Steinhäuser J, Laux G, Ledig T, Joos S, Peters-Klimm F
Z Allg Med; Deutscher Ärzteverlag, Sonderausgabe DEGAM/DKVZ 2009: 140

Das Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin.
Joos S
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (Hrsg.): Versorgungsbericht 2008. KV BW Stuttgart 2009; 22-25

Konzeption und Implementierung des Programms Verbundweiterbildungplus am Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Baden-Württemberg.
Joos S, Steinhäuser J, Roos M, Peters-Klimm F, Ledig T, Szecsenyi J
Z Allg Med; Deutscher Ärzteverlag, Sonderausgabe DEGAM/DKVZ 2009: 149

Bessere Vernetzung soll den Hausärztemangel bekämpfen.
Joos S, Szecsenyi J
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(14): A-652

Sichtweise von Weiterbildungsassistenten auf die derzeitige Weiterbildungssituation der Allgemeinmedizin in Deutschland.
Paulus J, Joos S, Peters-Klimm F, Ledig T, Roos M, Steinhäuser J
Z Allg Med; Deutscher Ärzteverlag, Sonderausgabe DEGAM/DKVZ 2009: 148


2008

Allgemeinmedizinische Aus- und Weiterbildung: Was können und sollten wir vom Ausland lernen? Bericht über das Vasco da Gama Movement (VdGM) - eine Interessengemeinschaft junger Allgemeinärzte in Europa.
Kruschinski C, Blauth E, Peters-Klimm F
Z Allg Med 2008; 84: 243-245

FORUM Weiterbildung - gegen Zufall und Beliebigkeit - Beitrag zur Entwicklung einer die Weiterbildung begleitende Gruppe.
Steinhäuser J, Joos S, Ledig T, Peters-Klimm F
Z Allg Med 2008; 84: 336-339