Aktuelles

Pressemeldung vom 11.10.2017

Gegen den Hausarztmangel in Baden-Württemberg: Das Kompetenzzentrum Weiterbildung Baden-Württemberg (KWBW)

Auch in Baden-Württemberg werden weniger Hausärztinnen und Hausärzte weitergebildet, als für die Versorgung benötigt werden. Um dieser Entwicklung entschieden entgegen zu treten haben sich die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, die Landesärztekammer Baden-Württemberg mit den Bezirksärztekammern Nord-/Südbaden und Nord-/Südwürttemberg und die universitären allgemeinmedizinischen Einrichtungen in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm in Kooperationsverträgen auf ein gemeinsames Weiterbildungsprogramm für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung verständigt, die KWBW Verbundweiterbildungplus. Damit werden die seit Jahren bestehenden Maßnahmen zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin durch ärztliche Organisationen, die Einrichtungen der Selbstverwaltung und die Universitäten in ein einheitliches Konzept zusammengeführt. » mehr

Doppelseminartag 1/2018 oder Es tut gut, wenn man einmal an das eigene Wohlbefinden denken darf

Am 25./26.1.2018 fand in Bad Herrenalb der erste Doppelseminartag der neuen Reihe statt. Am ersten Tag präsentierte Herr Dr. Werner Hengl, ein seit vielen Jahren niedergelassener Neurologe aus Kitzbühel, mit mitreißender Begeisterung das Thema >>Es kribbelt am Arm<< aus neurologischer Sicht. In anschaulichen Worten vermittelte er aus seinem reichen Erfahrungsschatz für die Hausarztpraxis relevante Inhalte. Bewertet wurden seine Seminare mit der Gesamtnote sehr gut (Durchschnitt 1,1). Am zweiten Tag brachte uns Till Johannes Bugaj, AiW der Klinik für Allgemeine Innere Medizin & Psychosomatik des Universitätsklinikums Heidelberg, die Themen Stressbewältigung/ Selbstfürsorge und Burnout-Prophylaxe näher. Er präsentierte uns einen bunten Strauß an Informationen und Selbsterfahrungen für den Alltag. Abschließend gab es einen Abschnitt Zeitmanagement, der vielfältige Anregungen zur Umsetzung geben konnte. Bewertet wurden die Seminare mit der Gesamtnote sehr gut (Durchschnitt 1,4).Darüber hinaus gab es die Möglichkeit an einem Gruppenmentoring teilzunehmen. Raum für das Kennenlernen und den Austausch untereinander blieb in den Pausen, bei den gemeinsamen Mahlzeiten und dem Beisammensein am Abend. Die Seminartage mit diesem Inhalt finden dieses Jahr noch weitere 8 Mal in Bad Herrenalb, Freiburg und Unterreichenbach statt. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert. Teilnehmer der KWBW Verbundweiterbildung plus werden per E-Mail über den entsprechenden Seminartag ihrer Kohorte informiert. Interessierte können sich als Neueinsteiger auf der Homepage unter Ärzte in Weiterbildung/Erstanmeldung 5-6 Wochen vorab für einen Doppelseminartag anmelden.

Hinweis

Aufgrund einer besseren Lesbarkeit wird in den Texten dieser Website nur die männliche Form verwendet, schließt aber die weibliche Form ausdrücklich mit ein.

Termine





Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren.